Aktuelles

Aktuelle Informationen

21.12.2016 - Praxisbeispiel Nr. 35 - Das Familienzentrum Kastanienallee stellt sich vor

Das Familienzentrum Kastanienallee aus Charlottenburg-Wilmersdorf hat im Juni 2016 die Arbeit im Rahmen des Landesprogramms aufgenommen und stellt jetzt seine aktuelle Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess.

14.12.2016 - Die Senatsverwaltung hat einen neuen Namen

Die Senatsverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Wissenschaft hei√üt ab sofort Sentasverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Familie. Es handelt sich um die gleiche Verwaltung, die die Berliner Familienzentren f√∂rdert. Die neuen Logos etc. werden den Einrichtungen zur Verf√ľgung gestellt. Dennoch wird es weiterhin Materialien zur √Ėffentlichkeitsarbeit geben, auf denen das bisherige Logo zu finden ist. Senatorin ist weiterhin Sandra Scheeres.

01.12.2016 - Praxisbeispiel Nr. 34 - Das Familienzentrum Warnitzer Bogen stellt sich vor

Das Familienzentrum Warnitzer Bogen aus Lichtenberg hat im Juni 2016 die Arbeit im Rahmen des Landesprogramms aufgenommen und stellt jetzt seine aktuelle Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess.

11.11.2016 - Praxisbeispiel Nr. 33 - Das evangelische Familienzentrum Paulus Zehlendorf-Mitte stellt sich vor

Das ev. Familienzentrum Paulus aus Steglitz-Zehlendorf hat im Juni 2016 die Arbeit im Rahmen des Landesprogramms aufgenommen und stellt jetzt seine aktuelle Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess.

27.10.2016 - Praxisbeispiel Nr. 32 - Das Familienzentrum im Bucher B√ľrgerhaus stellt sich vor

Das Familienzentrum im Bucher B√ľrgerhaus aus Pankow hat im Juni 2016 die Arbeit im Rahmen des Landesprogramms aufgenommen und stellt jetzt seine aktuelle Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess.

03.08.2016 - Informationen zur Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung

Die Arbeit mit Familien mit Fluchterfahrungen ist in den letzten Jahren ein weiterer wichtiger Bestandteil der Arbeit der Berliner Familienzentren geworden. Zur Unterst√ľtzung der Arbeit und zur Information Interessierter wurde ein neuer Bereich auf der Homepage eingerichtet. Hier finden Sie Verlinkungen zu Websiten und Datein, die sich mit dem Thema auseinander setzen. Der Bereich wird stetig erweitert und ausgebaut. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei unterst√ľtzen und per Mail unter kontakt@berliner-familienzentren.de mitteilen, wenn Ihnen noch Informationen haben, die auf der Liste fehlen.

28.06.2016 - Die f√ľnf Neuen stehen fest

Die Senatsverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Wissenschaft f√∂rdert in den Jahren 2016/17 im Rahmen des Landesprogramms neben den bestehenden 31 zus√§tzlich f√ľnf Familienzentren. Nach einem Antragsverfahren stehen die Einrichtungen jetzt fest. Sie befinden sich in: Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und Treptow-K√∂penick. Pro Bezirk werden nun drei Familienzentren im Landesprogramm gef√∂rdert. Weitere Informationen finden Sie hier.

19.04.2016 - Das Antragsverfahren f√ľr die Weiterentwicklung und den Ausbau der Berliner Familienzentren 2016/2017 ist gestartet.

Die Senatsverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Wissenschaft wird in den Jahren 2016/2017 im Rahmen des Landesprogramms zus√§tzlich f√ľnf Familienzentren zu den bisher gef√∂rderten 31 Einrichtungen f√∂rdern.

Die Weiterentwicklung und der Ausbau der Berliner Familienzentren unter Ber√ľcksichtigung der bestehenden Angebots- und Versorgungsstrukturen in Berlin tr√§gt zur Optimierung der Infrastruktur sowie B√ľndelung der Angebote f√ľr Familien, insbesondere mit j√ľngeren Kindern bzw. mit besonderen Herausforderungen (z.B. Familien mit Migrationshintergrund, Patchwork-, Fl√ľchtlings- oder Regenbogenfamilien) bei. Die St√§rkung der Erziehungsf√§higkeit von Eltern sowie die F√∂rderung der Zusammenarbeit und Vernetzung der Leistungserbringer im Interesse einer optimalen Nutzung der vorhandenen Ressourcen sind weitere Ziele des Programms.

Die Neugr√ľndungen sollen in den Berliner Bezirken erfolgen, in denen sich bislang zwei Familienzentren in der Landesf√∂rderung befinden: Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und Treptow-K√∂penick.

Als Standorte der zusätzlichen Familienzentren sind berlinweit sieben Planungsräume festgelegt worden. Einsendeschluss: 20.05.2016.

Alle weiteren Informationen und Antragsunterlagen finden Sie hier.

15.04.2016 - Darstellung des Landesprogramms

Zum Nachlesen der Programmentwicklung und grundsätzlichen Verstetigung der Berliner Familienzentren finden Sie ab sofort hier die Darstellung des Landesprogramms.

12.04.2016 - Fachbeirat Familienzentren

Ab sofort finden Sie hier die aktualisierte √úbersicht zur Steuerung des Programms Berliner Familienzentren. Die ehemalige AG Steuerung Familienzentren hat sich zu einem Fachbeirat Familienzentren umstrukturiert.

05.10.2015 - Praxisbeispiel Nr. 31 - Das Familienzentrum Droryplatz stellt sich vor.

Das Familienzentrum Droryplatz aus Neukölln stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

So ist jetzt zu jedem der 31 geförderten Berliner Familienzentren eine Kurzvorstellung unter dem Reiter Standorte des Programms zu finden.

01.09.2015 - Praxisbeispiel Nr. 30 - Das Familienzentrum Kindervilla Waldemar stellt sich vor.

Das interkulturelle Familienzentrum Kindervilla Waldemar aus Friedrichshain-Kreuzberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

18.08.2015 - Praxisbeispiel Nr. 29 - Das Familienzentrum B√ľlowstra√üe stellt sich vor.

Das Kinder- und Familienzentrum B√ľlowstra√üe aus Tempelhof-Sch√∂neberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

03.08.2015 - Praxisbeispiel Nr. 28 - Das Familienzentrum Horizonte stellt sich vor.

Das Familienzentrum Horizonte aus Reinickendorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

01.07.2015 - Praxisbeispiel Nr. 27 - Das Familienzentrum Fabrik Osloer Straße stellt sich vor.

Das Familienzentrum Fabrik Osloer Straße aus Mitte stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

25.06.2015 - Evaluationsbericht und Dokumentation 2. Fachtag online

Der Evaluationsbericht des Landesprogramms, der vom DESI in Zusammenarbeit mit dem IfS erarbeitet wurde, ist am 22. Juni 2015 der Senatorin Sandra Scheeres √ľbergeben worden. Zum Nachlesen und downloaden finden Sie diesen hier und im Reiter Evaluation unter 'Das Programm Berliner Familienzentren'.

Am 19. Mai 2015 hat der zweite Fachtag f√ľr die Familienzentren Berlins und deren Kooperationspartner stattgefunden. Die Dokumentation der Tagesveranstaltung finden Sie hier und im Reiter Fachtag 2015 und 'SFBB'.

16.06.2015 - Praxisbeispiel Nr. 26 - Das Familienzentrum mIGELito stellt sich vor.

Das Familienzentrum mIGELito aus Marzahn-Hellersdorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

01.06.2015 - Praxisbeispiel Nr. 25 - Das Familienzentrum Rohrdamm stellt sich vor.

Das Familienzentrum Rohrdamm aus Spandau stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

04.05.2015 - Praxisbeispiel Nr. 24 - Das Familienzentrum KitaFAN stellt sich vor.

Das Familienzentrum KitaFAN aus Lichtenberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

20.04.2015 - Praxisbeispiel Nr. 23 - Das Familienzentrum Felix stellt sich vor.

Das Familienzentrum im Familienhaus Felix aus Marzahn-Hellersdorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

01.04.2015 - Praxisbeispiel Nr. 22 - Das Familienzentrum "Hand in Hand" stellt sich vor.

Das Familienzentrum "Hand in Hand" aus Pankow stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

18.03.2015 - Praxisbeispiel Nr. 21 - Der Familienpunkt Reinickendorf stellt sich vor.

Der Familienpunkt Reinickendorf des gleichnamigen Bezirks stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

02.03.2015 - Praxisbeispiel Nr. 20 - Das Familienzentrum Fischerinsel aus Mitte stellt sich vor.

Das Familienzentrum Fischerinsel (FZF) aus Mitte stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

01.03.2015 - Workshopdokumentation online

Die Dokumentation des zweiten Workshops (04.12.2014) im Rahmen des Landesprogramms ist online im internen Bereich zu finden.

16.02.2015 - Praxisbeispiel Nr. 19 - Das Familienzentrum am Halemweg aus Charlottenburg-Wilmersdorf stellt sich vor.

Das Familienzentrum am Halemweg aus Charlottenburg-Wilmersdorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

02.02.2015- Praxisbeispiel Nr. 18 - Das Kinder- und Familienzentrum Busonistraße aus Pankow stellt sich vor.

Das Kinder- und Familienzentrum Busonistraße aus Pankow stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

16.01.2015 - Standortkarte online

Ab sofort finden Sie unter dem Reiter Familienzentren in Berlin eine google-maps-basierte Standortkarte, auf der Sie neben allen geförderten Berliner Familienzentren (petrol) auch weitere Familienzentren in Berlin finden (orange).

05.01.2015 - Praxisbeispiel Nr. 17 - Das Familienzentrum Vielfalt aus Neukölln stellt sich vor.

Das Familienzentrum Vielfalt aus Neukölln stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

02.11.2014 - Praxisbeispiel Nr. 16 - Das interkulturelle Familienzentrum tam. aus Friedrichshain-Kreuzberg stellt sich vor.

Das interkulturelle Familienzentrum tam. aus Friedrichshain-Kreuzberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

17.11.2014 - Praxisbeispiel Nr. 15 - Das Familienzentrum proNobis im Haus Aufwind aus Marzahn-Hellersdorf stellt sich vor.

Das Familienzentrum proNobis im Haus Aufwind aus Marzahn-Hellersdorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

10.11.2014 - weitere Akteure im Feld

Ab sofort finden Sie unter dem Reiter weitere Akteure Informationen und Verlinkungen √ľber Kooperationspartner des Landesprogramms, welche ggf. innerhalb der Programmlaufzeit erweitert wird.

01.11.2014 - Praxisbeispiel Nr. 14 - Das Familienzentrum im Kosmosviertel in Treptow-Köpenick stellt sich vor.

Das Familienzentrum im Kosmosviertel aus Treptow-Köpenick stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

15.10.2014 - Praxisbeispiel Nr. 13 - Das interkulturelle Familienzentrum "Familien-RING" aus Steglitz-Zehlendorf stellt sich vor.

Das interkulturelle Familienzentrum "Familien-RING" aus Steglitz-Zehlendorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

01.10.2014 - Praxisbeispiel Nr. 12 - Das Evangelische Familienzentrum Tempelhof aus Tempelhof-Schöneberg stellt sich vor.

Das Evangelische Familienzentrum Tempelhof aus Tempelhof-Schöneberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

18.09.2014 - Karl K√ľbel Preis 2014 unter dem Titel ‚ÄěDas macht uns stark! ‚Äď Gemeinsam f√ľr fr√ľhkindliche Bildung‚Äú an das Familienzentrum Ritterburg verliehen.

Das Familienzentrum Ritterburg des Vereins Nestw√§rme tr√§gt mit seinem Engagement dazu bei, die Ressourcen des Sozialraums zu st√§rken und die Bildungschancen f√ľr Familien mit jungen Kindern zu erh√∂hen. Dabei stehen die Mitgestaltung, Partizipation und Vernetzung der Familien untereinander an erster Stelle.
Der Verein hat am 10. September den Karl K√ľbel Preis 2014 in der Frankfurter Paulskirche entgegengenommen. Wir gratulieren ganz herzlich zur Preisverleihung.

Quelle: Pressemitteilung der Karl K√ľbel Stiftung vom 10.09.2014

18.09.2014 - Praxisbeispiel Nr. 11 - Das Familienzentrum Lankwitz aus Steglitz-Zehlendorf stellt sich vor.

Das Familienzentrum Lankwitz aus Steglitz-Zehlendorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

16.09.2014 - Berliner Präventionstag mit Verleihung des Berliner Präventionspreises am 24.09.2014

Unter dem diesj√§hrigen Motto: ‚ÄěSt√§rkende Lebensr√§ume - St√§dtebauliche und sozialr√§umliche Kriminalpr√§vention in Berlin‚Äú werden Berliner Projekte geehrt, die sich durch besondere Aktivit√§ten im Bereich der st√§dtebauliche und sozialr√§umliche Kriminalpr√§vention auszeichnen. Anmeldungen k√∂nnen trotz des genannten Anmeldeschlusses weiterhin erfolgen.

28.08.2014 - Praxisbeispiel Nr. 10 - Das Familienzentrum Marienfelde aus Tempelhof-Schöneberg stellt sich vor.

Das Familienzentrum Marienfelde aus Tempelhof-Schöneberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

25.07.2014 - Praxisbeispiel Nr. 9 - Das Familienzentrum groß und KLEiN aus Charlottenburg-Wilmersdorf stellt sich vor.

Das Familienzentrum groß und KLEiN aus Charlottenburg-Wilmersdorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

24.07.2014 - Konsultationsangebot zum Themenfeld Regenbogenfamilien

Bereits am 01. Mai 2014 hat der Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (BLSB) e.V. die Aufgabe des Konsultationsangebots zum Themenfeld Regenbogenfamilien √ľbernommen. N√§here Informationen zum Angebot sowie die Kontaktdaten finden Sie links unter Konsultationsangebot Regenbogenfamilien

23.07.2014 - 2. Netzwerktreffen aller Berliner Familienzentren und Kindertagesstätten

Im Spetember wird durch den SFBB das zweite Netzwerktreffen in diesem Jahr stattfinden. Alle Familienzentren in Berlin sind hierzu herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen.

10.07.2014 - Workshops im Rahmen des Landesprogramms

Im 2. Halbjahr 2014 veranstaltet die Servicestelle Berliner Familienzentren zwei Workshops f√ľr die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Berliner Familienzentren. Weitere Informationen zu den Inhalten und Anmeldeverfahren finden Sie unter Veranstaltungen.

27.06.2014 - Praxisbeispiel Nr. 8 - Der Familientreff Staaken aus Spandau stellt sich vor

Der Familientreff Staaken aus Spandau stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

22.05.2014 - Praxisbeispiel Nr. 7 - Das interkulturelle Familienzentrum Moabit-Ost aus Mitte stellt sich vor

Das interkulturelle Familienzentrum Moabit-Ost aus Mitte stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

19.05.2014 - Evaluation

Ab sofort finden Sie hier die aktualisierte √úbersicht zur Steuerung des Programms Berliner Familienzentren. Die Evaluation √ľbernimmt das DESI in Zusammenarbeit mit dem IfS. Weitere informationen finden Sie unter dem Reiter Steuerung.

29.04.2014 - Praxisbeispiel Nr. 6 - Das Familienzentrum Rudower Straße aus Treptow-Köpenick stellt sich vor

Das Familienzentrum Rudower Straße aus Treptow-Köpenick stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbauprozess und der Entwicklung im Rahmen des Landesprogramms.

28.04.2014 - 15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin

Vom 03.06. bis 05.06.2014 findet der 15. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag in den Messehallen am Funkturm in Berlin statt. Nähere Informationen finden Sie hier.

02.04.2014 - Nachr√ľckverfahren zum Ausbau der Berliner Familienzentren 2014/2015 ist gestartet

Interessierte aus dem Bezirk Reinickendorf haben ab sofort die M√∂glichkeit sich f√ľr die F√∂rderung eines Familienzenrums zu bewerben. Alle Informationen zum Antragsverfahren und notwendigen Unterlagen finden Sie hier.

01.04.2014 - Praxisbeispiel Nr. 5 - Das Familienzentrum Kikiflo aus Lichtenberg stellt sich vor

Das Familienzentrum Kikiflo aus Lichtenberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbauprozess und der Entwicklung im Rahmen des Landesprogramms.

10.03.2014 - Das Antragsverfahren f√ľr die Schaffung eines Konsultationsangebots zum Themenfeld ‚ÄěRegenbogenfamilien‚Äú f√ľr Familienzentren in Berlin in den Jahren 2014/2015 ist gestartet. Einsendeschluss 04.04.2014.

Im Rahmen des Landesprogramms Berliner Familienzentren soll ein Konsultationsangebot zum Themenfeld ‚ÄěRegenbogenfamilien‚Äú geschaffen werden, das dem Beratungsbedarf der Familienzentren in Berlin sowie deren Besuchenden und Kooperationspartnern Rechnung tr√§gt. Der ausgew√§hlte Tr√§ger soll den Familienzentren in Berlin bzw. deren Kooperationspartnern unterschiedliche Fortbildungs- und Serviceleistungen zum Thema anbieten und als praxisunterst√ľtzende Ma√ünahme qualit√§tssichernde Aufgaben f√ľr die Arbeit mit Regenbogenfamilien in der Familienbildung, Beratung und den Fr√ľhen Hilfen wahrnehmen.

19.02.2014 - Veranstaltungen f√ľr alle Familienzentren in Berlin

Ab sofort steht Ihnen unter Veranstaltungen eine Informationsplattform zur Verf√ľgung, die Sie √ľber Fortbildungen, Schulungen, Fachtagungen etc. informiert, die au√üerhalb des Landesprogramms Berliner Familienzentren stattfinden. Ziel ist es, Ihnen einen √úberblick √ľber die vielf√§ltigen Angebote zu verschaffen, die auch f√ľr die Arbeit in Familienzentren interessant und relevant sein k√∂nnen.

05.02.2014 - Das Antragsverfahren f√ľr die Weiterentwicklung und den Ausbau der Berliner Familienzentren 2014/2015 ist gestartet.

Die Senatsverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Wissenschaft wird in den Jahren 2014/2015 im Rahmen des Landesprogramms zus√§tzlich sieben Familienzentren zu den bisher gef√∂rderten 24 Einrichtungen f√∂rdern.

Die Weiterentwicklung und der Ausbau der Berliner Familienzentren unter Ber√ľcksichtigung der bestehenden Angebots- und Versorgungsstrukturen in Berlin tr√§gt zur Optimierung der Infrastruktur sowie B√ľndelung der Angebote f√ľr Familien, insbesondere mit j√ľngeren Kindern bzw. mit besonderen Herausforderungen (z.B. Familien mit Migrationshintergrund, Patchwork- oder Regenbogenfamilien) bei. Die St√§rkung der Erziehungsf√§higkeit von Eltern sowie die F√∂rderung der Zusammenarbeit und Vernetzung der Leistungserbringer im Interesse einer optimalen Nutzung der vorhandenen Ressourcen sind weitere Ziele des Programms.

Als Standorte der zusätzlichen Familienzentren sind berlinweit sieben Planungsräume festgelegt worden. Einsendeschluss: 05.03.2014.

04.02.2014 - Weiterentwicklung und Ausbau der Berliner Familienzentren

Das Landesprogramm Aufbau der Berliner Familienzentren entwickelt sich stets weiter. In den letzten 16 Monaten der F√∂rderung ist schon einiges erreicht worden und 24 Familienzentren konnten bereits erfolgreich aufgebaut werden. Um dem auch sprachlich gerecht zu werden, wurde das Programm durch die SenBlidJugWiss entsprechend umbenannt. Ab sofort tr√§gt das Programm den Titel Weiterentwicklung und Ausbau der Berliner Familienzentren. Verk√ľrzt wird der Name Berliner Familienzentren verwendet.

03.02.2014 - Praxisbeispiel Nr. 4 - Das Familienzentrum Lasiuszeile aus Spandau stellt sich vor

Das Familienzentrum Lasiuszeile aus Spandau stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbau- und Entwicklungsprozess im Rahmen des Landesprogramms.

13.01.2014 - Praxisbeispiel Nr. 3 - das Familienzentrum Ritterburg aus Friedrichshain-Kreuzberg stellt sich vor

Das Familienzentrum Ritterburg aus Friedrichshain-Kreuzberg stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbauprozess im Rahmen des Landesprogramms.

03.01.2014 - Zwischenbericht 2013

Ab sofort finden Sie hier den Zwischenbericht des Landesprogramms Aufbau Berliner Familienzentren f√ľr den Zeitraum vom 01.10.2012 bis 30.06.2013.

13.12.2013 - Praxisbeispiel Nr. 2 - das Familienzentrum Letteallee aus Reinickendorf stellt sich vor

Das Familienzentrum Letteallee aus Reinickendorf stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbauprozess im Rahmen des Landesprogramms.

18.11.2013 - Praxisbeispiel Nr. 1 - Das Evangelische Familienzentrum Debora aus Neukölln stellt sich vor

Das Evangelische Familienzentrum Debora aus Neukölln stellt seine Arbeit im Sozialraum vor und berichtet vom Aufbauprozess im Rahmen des Landesprogramms.

21.10.2013 - 1. Fachtag Familienzentren in Berlin

Am 05.12.2013 findet der 1. Fachtag Familienzentren in Berlin im SFBB statt. Unter dem Thema "Spektrum, Bilanz und Weiterentwicklung" wird es einen Fachvortrag sowie ein Fachgespr√§ch, diverse Workshops und einen Markt der M√∂glichkeiten geben. Der Fachtag richtet sich an die Fachkr√§fte aller Familienzentren Berlins, die kooperierenden Kitas sowie Interessierte aus dem Bereich, den Bezirken und der Senatsverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Wissenschaft.

21.10.2013 - 3. Workshop 2013

Am 05.11.2013 findet der 3. Workshop 2013 f√ľr die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Familienzentren im Rahmen der Programmumsetzung statt. Im Dialog zwischen den Familienzentren und den Berliner Jugend√§mtern werden die Themen Zielgruppe, Vernetzungsstruktur und Qualit√§t aufgegriffen.

11.06.2013 - 2. Workshop 2013

Am 18.06.2013 findet der 2. Workshop 2013 f√ľr die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Familienzentren im Rahmen der Programmumsetzung statt. Thematisch wird der Workshop die Zusammenarbeit zwischen dem Familienzentrum und der (kooperierenden) Kindertageseinrichtung aufgreifen.

03.06.2013 - Erläuterung zur Steuerung des Programms

Um Ihnen die Steuerung des Programms Aufbau Berliner Familienzentren zu erl√§utern, steht Ihnen ab sofort unter Das Programm Berliner Familienzentren die Rubrik Steuerung zur Verf√ľgung. Sie erhalten Informationen zu den Akteuren, die das Programm auf den Weg gebracht haben, ma√ügeblich zu dessen Umsetzung beitragen und die gef√∂rderten Berliner Familienzentren in Ihrem Aufbauprozess begleiten.

10.12.2012 - Geförderte Standorte des Programms

Ab sofort steht Ihnen hier eine √úbersicht der gef√∂rderten Standorte des Landesprogramm zur Verf√ľgung. Der √úbersicht k√∂nnen Sie u.a. Adressen und Telefonnummern entnehmen, um mit den Berliner Familienzentren in Kontakt treten zu k√∂nnen.

28.11.2012 - Auftaktveranstaltung des Landesprogramms

Am 19.11.2012 fand die Auftaktveranstaltung des Landesprogramms Aufbau Berliner Familienzentren statt, an der alle 24 ausgewählten Familienzentren teilgenommen haben.
Ziel der Veranstaltung war, die Akteure der Berliner Familienzentren zusammenzuf√ľhren und in den gemeinsamen Austausch √ľber die Inhalte des Landesprogramms und die geplanten Aktivit√§ten der n√§chsten Monate zu treten. Dabei ging es u. a um die Themen Finanzen und Zuwendungsrecht, Dokumentationsverfahren, Aufbau von Netzwerken und das Qualifizierungskonzept des Sozialp√§dagogischen Fortbildungsinstitutes Berlin-Brandenburg (SFBB).

22.08.2012 - Finanzpl√§ne f√ľr 2012 und 2013 aktualisiert!

Auf Grund von Schwierigkeiten bei Datumsfeldern in einzelnen Excelversionen, wurden die Finanzpl√§ne f√ľr 2012 und 2013 aktualisiert. Die Aktualisierung umfasst ausschlie√ülich die Formatierung der Dokumente, nicht deren Inhalte! Die aktualisierten Finanzpl√§ne stehen Ihnen hier im Downloadbereich zur Verf√ľgung.

14.08.2012 - Aktualisierte Version der Arbeitshilfe steht zur Verf√ľgung!

Bitte beachten Sie, dass ab sofort eine aktualisierte Version der Arbeitshilfe (Arbeitshilfe 2.0) f√ľr die Antragstellung zur Verf√ľgung steht. Um zum Downloadbereich zu kommen, klicken Sie bitte hier.

06.08.2012 - Das Bewerbungsverfahren startet!
Das Bewerbungsverfahren f√ľr eine F√∂rderung durch die Senatsverwaltung f√ľr Bildung, Jugend und Wissenschaft im Rahmen des Ausbaus Berliner Familienzentren startet am 06. August 2012. In den Jahren 2012/2013 sollen pro Bezirk zun√§chst zwei Familienzentren (insgesamt 24 Berliner Familienzentren) entstehen. Das Bewerbungsverfahren erfolgt in nur einer Ausschreibungswelle!

Der Aufbau von Familienzentren unter Ber√ľcksichtigung der bestehenden Angebots- und Versorgungsstrukturen in Berlin und ansetzend an Kindertageseinrichtungen ist verbunden mit dem Ziel der Verbesserung der Infrastruktur f√ľr Familien. Damit Familien, insbesondere mit j√ľngeren Kindern besser erreicht und unterst√ľtzt und Angebote besser aufeinander abgestimmt werden. Berliner Familienzentren sollen von einer Willkommenskultur getragen sein, die √ľber kulturelle Grenzen hinweg niedrigschwellige Teilhabem√∂glichkeiten er√∂ffnet.

Die Antragsformulare stehen interessierten Tr√§gern hier zum Download zur Verf√ľgung. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Antragsverfahren. Einsendeschluss f√ľr Antr√§ge ist der 31. August 2012.