Familienzentrum Paul Gerhardt Stift Soziales gGmbH in Mitte

M├╝llerstra├če 56-58
13349 Berlin

Tr├Ąger: Paul Gerhardt Stift Soziales gGmbH

Koordinatorin: Frauke Elix
Tel.: 030-45005 138
E-Mail: frauke.elix@evangelisches-johannesstift.de
Internet: www.evangelisches-johannesstift.de

Das Familienzentrum im Mehrgenerationenhaus Paul Gerhardt Stift Soziales ist ein Ort der Begegnung, Bildung und Beratung f├╝r Familien im Parkviertel. Es befindet sich auf dem Gel├Ąnde des Paul Gerhardt Stifts in der M├╝llerstr. 56-58 im Bezirk Wedding, auf welchem sich unter anderem auch das Stadtteilzentrum, eine Gemeinschaftsunterkunft f├╝r Fl├╝chtlinge sowie die Kita im Paul Gerhardt Stift befinden.
Mit all diesen Einrichtungen arbeitet das Familienzentrum eng zusammen, bspw. in Form von gemeinsamen Angeboten.

Nachbarschaftliche Kontakte stehen im Mittelpunkt


Hier im Parkviertel leben ├╝ber 2000 Kinder unter 6 Jahren, die viele verschiedene kulturelle und sprachliche Hintergr├╝nde sowie Familien- und Lebensformen mitbringen. Das Familienzentrum m├Âchte daher ein Ort sein, bei dem nachbarschaftliche Kontakte sowie Familienbildungs- und Beratungsangebote im Zentrum stehen.

Um die verschiedenen Familien und ihre Bedarfe ansprechen zu k├Ânnen, steht das Familienzentrum mit weiteren Netzwerkpartnern des Sozialraums und Bezirks in engem Austausch. Dabei handelt es sich z.B. um den Deutschen Familienverband, das Projekt Kiezm├╝tter f├╝r Mitte, weitere Familienzentren des Bezirks, den Grundschulen im Sozialraum, der Volkshochschule Mitte, der Schillerbibliothek, dem Kinder- und Jugendgesundheitsdienst und weitere Kitas. Zudem steht das Familienzentrum in Verbindung mit weiteren Netzwerken, wie bspw. dem Netzwerk Fr├╝he Hilfen, der AG Familienzentren oder der Regional-AG Parkviertel.

Die Ideen der Bersucher*innen sind gefragt

Das Familienzentrum ist ein Begegnungsort f├╝r alle Familien in der Umgebung, unabh├Ąngig von ihrer Herkunft, Kultur, Altersstruktur und Familienform. Alle Menschen sollen miteinander in Kontakt kommen und das Familienzentrum als Ort der Kommunikation und Beteiligung wahrnehmen. Das breite Angebot orientiert sich an den Bedarfen und Ideen der Besucher*innen, bezieht diese mit ein und gibt Eltern auch die M├Âglichkeit, das Familienzentrum mit zu gestalten.

Vor Ort gibt es offene Begegnungs- und Spielangebote (bspw. das Familienfr├╝hst├╝ck oder das Eltern-Kind-Caf├ę), feste Eltern-Kind-Gruppen (bspw. PEKiP), Bewegungs- und Kreativangebote (bspw. Kreativer Kindertanz oder Kindertheater), wiederkehrende Einzelveranstaltungen (bspw. die Adventsfeier oder Familienausfl├╝ge) und Informations- und Bildungsangebote (bspw. das Themencaf├ę oder der Kurs "Erste-Hilfe-am-Kind"). Zus├Ątzlich haben Eltern die M├Âglichkeit, die Sozialberatung oder die Sprechstunde der Elternberaterin zu besuchen und in verschiedenen Sprechstunden Unterst├╝tzung in Erziehungs- und Alltagsfragen zu bekommen.

Die Angebote richten sich an werdende Eltern (bspw. bei der R├╝ckbildungsgymnastik oder Informationsveranstaltungen), Babys und Kleinkinder (bspw. bei Krabbel-, Musik- oder Bewegungsgruppen) und reichen bis ins Grundschulalter hinein (bspw. bei der Hausaufgabenhilfe oder Ferienprogrammen).

Arbeit mit Menschen im Fokus des Tr├Ągers

Die Paul Gerhardt Stift Soziales gGmbH besteht seit dem 01.01.2017. Getragen wird die PGS Soziales gGmbH von der Paul Gerhardt Diakonie gAG (PGD gAG) und der Paul Gerhardt Stift SbR (PGS SbR) gemeinsam, Hauptgesellschafter ist die PGD gAG. Die Aufgabenfelder der PGS Soziales gGmbH sind die Arbeit mit Asylsuchenden und Fl├╝chtlingen (Refugium) sowie die Stadtteil- und Familienarbeit (Stadtteilzentrum).