Familienzentrum Ritterburg in Friedrichshain-Kreuzberg

Ritterstraße 35
10969 Berlin
Träger:
Nestwärme e. V.

Koordinatorin: Anja Grothe
Tel.: 030 - 69 56 88 22
E-Mail: anja.grothe@nestwaerme-berlin.de
Internet: www.ritterburg-kreuzberg.de

Das ‚ÄěHaus Ritterburg‚Äú besteht aus einem Familienzentrum, einer Kita und einem Kinderfreizeithaus. Hier finden Familien mit Kindern zwischen 0 und 13 Jahren, die benachbarte Grundschule und viele Kitas ein umz√§untes und kindgerechtes Grundst√ľck mit offenen R√§umen, vielen Angeboten und einem gro√üen Garten vor.

Durch den ganzheitlichen und inklusiven Ansatz, die Familien √ľber die biographischen √úberg√§nge (Geburt ‚Äď Kita ‚Äď Schule) hinweg zu begleiten, kann die Ritterburg auf Grundlage einer tiefen Vertrauensbasis mit den Familien arbeiten. Neben dem Bereitstellen verschiedenster offener Eltern-Kind-Gruppen, ist die Ritterburg insbesondere ein Ort, an dem Familien ihre Interessen und Belange auf Basis einer aktiven und demokratischen Teilhabe umsetzen und sich mit anderen Familien und Akteuren der Nachbarschaft vernetzen k√∂nnen.
Das Familienzentrum, die Kita und das Freizeithaus f√ľhren gemeinsam Projekte durch, verweisen auf gegenseitige Angebote und stehen im t√§glichen Kontakt zueinander.

Familienzentrum Ritterburg als ganzheitlicher Ort f√ľr Kinder und Eltern im Kiez

In Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Familienberatungszentrum der Caritas wird ein Babymassagekurs durchgef√ľhrt. Das Sprachf√∂rderprojekt "Rucksack" wird in Kooperation mit der AWO Berlin Spree-Wuhle e. V. und die zweisprachige Kleinkindgruppe "Griffbereit" mit der RAA Berlin angeboten. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit insbesondere mit der Volkshochschule, dem anliegenden Quartiersmanagement Wassertor und dem Jugendamt.

Das Familienzentrum befindet sich im Gebiet Moritzplatz & Wassertorplatz in Kreuzberg. Der Sozialraum weist einen ‚Äěsehr niedrigen Entwicklungsindex‚Äú und "h√∂chste Problemdichte" auf. Die Besucherinnen und Besucher des Familienzentrums sind h√§ufig von Armut, Arbeitslosigkeit, von gesundheitlichen und famili√§ren Problemen betroffen, zudem verf√ľgen viele √ľber unvollst√§ndige Deutschkenntnisse.
Das Familienzentrum Ritterburg m√∂chte insbesondere Familien erreichen, deren Kinder keine Kita besuchen (ca. 40% n. "Kiezatlas"). Ziel ist die Infrastruktur f√ľr Familien mit Kindern U3 zu st√§rken.

Besondere R√§ume f√ľr besondere Angebote

Die Ritterburg bietet den Familien einen gro√üen Bewegungs- und Kreativraum, in dem morgens Angebote f√ľr Eltern-Kind-Gruppen, z. B. die Vorkitagruppe, die Babymassage und die Kleinkindgruppe "Griffbereit", stattfinden.
Ein Raum verf√ľgt √ľber Spiele und B√ľcher, die Familien ausprobieren und ausleihen k√∂nnen, au√üerdem k√∂nnen hier Spielzeuge und Kleidungsst√ľcke getauscht werden.
Montag bis Mittwoch findet ein Deutschkurs mit Kinderbetreuung statt. Jeden Nachmittag bietet das Familiencaf√© Waffeln, Kakao und einen Platz zum Austausch. Offene Experimentier-, Bastel- und Musikangebote sowie der Bewegungs- und Kreativraum k√∂nnen kostenfrei in dieser Zeit genutzt werden. Weiterhin l√§dt der gro√üe Garten zum gemeinsamen Spiel ein. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule f√ľhrt das Familienzentrum Elternangebote im Rahmen der Elternakademie durch. Zudem werden Themennachmittage und Workshops zu erziehungsspezifischen Fragen angeboten. Die Beratung steht allen interessierten Familien offen.

Wer dahinter steckt…

Der Verein Nestw√§rme betreibt an zwei Standorten in Kreuzberg zwei Kitas, eine Kinderfreizeitst√§tte und ein Familienzentrum. Der Verein Nestw√§rme hat sich seit 1997 die Integration von AIDS und HIV-betroffenen Menschen zum Ziel gemacht. In Kooperation mit dem Sozialdienst der Charit√© bietet der Verein Nestw√§rme ein Angebot der Jugendbetreuung f√ľr HIV-betroffene Jugendliche an. Alle Einrichtungen des Vereins arbeiten nach dem Early-Excellence-Ansatz.