Antragsverfahren 2021

für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Berliner Familienzentren


Das Landesprogramm Weiterentwicklung und Ausbau der Berliner Familienzentren besteht seit Oktober 2012. Aktuell fördert die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF) bereits
45 Familienzentren an Kindertageseinrichtungen oder in Kooperation mit diesen, als Anlaufpunkte für Familien.


Sie haben ab sofort die Möglichkeit, sich für eine Förderung im Rahmen des Landesprogramms zu bewerben. Den Trägeraufruf zum Antragsverfahren 2021, die Darstellung des Landesprogramms sowie alle notwendigen Antragsunterlagen, zusätzliche Informationen und Merkblätter finden Sie rechts im Downloadbereich.

Bitte verwenden Sie für die Antragstellung ausschließlich die dort hinterlegten Vorlagen!


Im Jahr 2021 sollen in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick Neugründungen erfolgen. Gemeinsam mit den bezirklichen Jugendämtern wurden folgende Planungsräume für eine mögliche Antragstellung festgelegt:

Charlottenburg-Wilmersdorf: 04400833 Schlangenbader Straße
Friedrichshain-Kreuzberg: 02200212/13 Graefekiez (Süd+Nord)
Tempelhof-Schöneberg: 07601545 Nahariyastraße
Treptow-Köpenick: 09100304 Baumschulenweg West

Eine detaillierte Übersicht der antragsberechtigten Planungsräume finden Sie rechts im Downloadbereich.

Weitere Informationen zu den zum 01.01.2021 modifizierten lebensweltlich orientierten Räumen (LOR) finden Sie bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie die Adressverzeichnisse der einzelnen Bezirke beim Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (neue Adressverzeichnisse stehen voraussichtlich ab Ende Februar 2021 zur Verfügung).


Die Frist für die Antragstellung wird auf den 22.03.2021 in elektronischer Form festgesetzt. Bitte senden Sie die vollständigen, weiterhin beschreibbaren Antragsunterlagen an die Servicestelle Berliner Familienzentren unter antrag@berliner-familienzentren.de.

Die Einreichung der unterschriebenen postalischen Unterlagen hat bis zum 29.03.2021 zu erfolgen, um einen Projektstart zum 01.05.2021 zu gewährleisten.

Die Servicestelle steht Ihnen bei Fragen zu den Dokumenten des Folgeantrags gern zur Verfügung.

nach oben