Download

Veranstaltungskalender f√ľr Familienzentren in Berlin

In den Landschaften der Kinder- und Jugendhilfe, Fr√ľhen Hilfen und Gesundheit werden immer wieder Fortbildungsveranstaltungen, Workshops, Seminare, Schulungen und Fachtagungen angeboten, die auch f√ľr Familienzentren interessant sind. In diesem Bereich wollen wir Ihnen einen √úberblick √ľber diese vielf√§ltigen Angebote verschaffen. Bitte sehen Sie es uns nach, wenn wir hier keine Garantie auf Vollst√§ndigkeit √ľbernehmen k√∂nnen.

Väter (in der Familienbildung) gewinnen

Wie erreiche ich mit welchen Angeboten Väter in der Familienbildung? Dieser Fragestellung widmet sich die Tagesveranstaltung und geht dabei auf folgende Themen ein:

- Die väterfreundliche Haltung
- Leitungsverhalten in Bildungsprozessen: Nicht Experte/-in, sondern Moderator/in
- Planungs- und Organisationsmanagement f√ľr Vater-Kind-Angebote
- Kreative Methoden in der Vater-Kind-Arbeit
- Wie etabliere ich Väterangebote (Themen, Methoden usw.)
Best Practice: Darstellung Väterzentrum Berlin

Wann: 05. Juni 2019, ganztägig
Wo: Väterzentrum Berlin, Marienburger Str. 28.10405 Berlin
Veranstalter: Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB)
Anmeldung √ľber: www.sfbb.berlin-brandenburg.de Seminarnr.: 8108/19

Trans* und Elternschaft

Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die einen ersten Einblick in das Thema Trans*-Elternschaft bekommen möchten.
Trans*-Personen begegnet (nicht nur im Gesundheitswesen) viel Diskriminierung. Fachkr√§fte, die an dieser Fortbildung teilnehmen, wissen danach, womit Trans*-Eltern konfrontiert sein k√∂nnen und wie sie unterst√ľtzt werden k√∂nnen.
Neben einer grundlegenden Sensibilisierung zum Thema Trans*, sprechen wir √ľber die verschieden Lebensrealit√§ten von Trans*-Eltern, √ľber rechtliche und b√ľrokratische H√ľrden und wie Sie diese als Fachkraft gut begleiten k√∂nnen.

Datum: 18. Juni 2019
Dauer: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort: Regenbogenfamilienzentrum in der Cheruskerstr. 22 in 10829 Berlin

Durchgef√ľhrt von: Gabriel_Nox Kohnke (BA Soziale Arbeit, MA Gender Studies, t√§tig beim TransInterQueer e.V.)

Anmeldefrist: 03. Juni 2019
Anmelden k√∂nnen Sie sich unter: konsultation@regenbogenfamilien.de oder telefonisch unter: Tel. 030 ‚Äď 89378065

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und werden von der Konsultationsstelle zum Themenfeld Regenbogenfamilien angeboten.
Mehr Informationen gibt es unter: www.regenbogenfamilien.de oder
www.berliner-familienzentren.de/konsultationsangebot/

‚ÄěVielfalt Familie‚Äú

Familie gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Auch immer mehr Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Personen gr√ľnden eine Familie, sogenannte Regenbogenfamilien.
Die Fortbildung m√∂chte eine Gelegenheit schaffen, die eigene Haltung zu reflektieren und f√ľr die Bedarfe von Regenbogenfamilien zu sensibilisieren. Sie bekommen einen kleinen √úberblick √ľber die M√∂glichkeit der Familiengr√ľndungen bei Regenbogenfamilien und √ľber rechtliche und gesellschaftliche Herausforderungen. Es werden Begriffe erkl√§rt, Tipps und Anregungen vermittelt, wie Sie in Ihrer Einrichtung famili√§re Vielfalt sichtbarer machen k√∂nnen und thematisch passende Bilderb√ľcher besprochen. Selbstverst√§ndlich ist auch Raum f√ľr Anregungen und Fragen aus der Praxis.

Wann? 22. August 2019 von 9.00 -13.00 Uhr
Wo? Regenbogenfamilienzentrum in der Cheruskerstr. 22, 10829 Berlin

Anmelden k√∂nnen Sie sich ab sofort per Mail an konsultation@regenbogenfamilien.de oder telefonisch unter 030 ‚Äď 89 37 80 65.

Die Veranstaltungen ist kostenfrei und werden vom Konsultationsangebot zum Themenfeld Regenbogenfamilien angeboten. Mehr Informationen gibt es unter: www.berliner-familienzentren.de/konsultationsangebot/ oder www.regenbogenfamilien.de.

Fachtagung: Wege in die Fr√ľhen Hilfen. Wie gelingt Kommunikation mit (werdenden) Familien?

Die Landeskoordinierungs‚Äď und Servicestelle Netzwerke Fr√ľhe Hilfen l√§dt gemeinsam mit dem Sozialp√§dagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg ein zur Fachtagung am 13.09.19 (ganztags) im SFBB.

Der Fachtag widmet sich der Frage ‚ÄěWie k√∂nnen mit einer gelungenen Kommunikation Familien gut erreicht, angesprochen und aktiviert werden?‚Äú. Gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis gehen wir in den Austausch √ľber die bestehenden und noch zu entwickelnden Zugangswege zu Familien in belasteten Lebenslagen. Dabei finden Aspekte der pers√∂nlichen, analogen und digitalen Kommunikation Ber√ľcksichtigung.

Weitere Informationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Fachtag: Konkrete Unterst√ľtzung f√ľr Familien!

Am 24.09.2019 veranstaltet das SFBB in Kooperation mit der Servicestelle und dem Netzwerk einen Fachtag zum Thema Unterst√ľtzung f√ľr Familien. Ziel der Veranstalter ist es Impulse zu setzen, um die strategische, fachliche und organisatorische Weiterentwicklung von familienbezogenen Angeboten kontinuierlich voranzubringen sowie den fachlichen Austausch zu f√∂rdern.
Das Veranstaltungsprogramm wird zeitnah veröffentlicht.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus Berlin und Brandenburg, die mit Familien arbeiten
Wann:Tagesveranstaltung am 24. September 2019
Wo: Jagdschloss Glienicke

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier. Seminarnr.: 8101/19

Argumentationstraining gegen LGBTIQ*-feindliche Aussagen im Kontext Regenbogenfamilien

Ob beim Elternabend in der Kita, bei der Krabbelgruppe im Familienzentrum oder auf dem Schulweg - feindliche Einstellungen gegen Regenbogenfamilien treffen uns oft spontan und unvorbereitet. Die Fortbildung vermittelt in einem Mischung aus interaktiven Übungen und fachlichen Inputs im Bereich der Argumentation gegen anti-queere Aussagen. Durch vielfältige Methoden werden Teilnehmende in ihrer Argumentationssicherheit gestärkt mit dem Ziel, mehr Handlungsfähigkeit zu gewinnen.

Datum: 24. Oktober 2019
Dauer: 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: Regenbogenfamilienzentrum in der Cheruskerstr. 22 in 10829 Berlin

Durchgef√ľhrt von: Lisa Gutsche (MA Gender, Media and Culture, BA Sozialwissenschaften und Gender Studies, ist in der
politischen Erwachsenenbildung tätig und Teil des Netzwerk Gegenargument (https://gegen-argument.de/)

Anmeldefrist: 07.Oktober 2019
Anmelden k√∂nnen Sie sich unter: konsultation@regenbogenfamilien.de oder telefonisch unter: Tel. 030 ‚Äď 89378065

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und werden von der Konsultationsstelle zum Themenfeld Regenbogenfamilien angeboten.
Mehr Informationen gibt es unter: www.regenbogenfamilien.de oder
www.berliner-familienzentren.de/konsultationsangebot/

Väter im Beratungskontext in und nach Trennung und Scheidung

Immer mehr V√§ter wollen ihren Kindern im Alltag nah sein, diese N√§he auch nach Trennungen erhalten und in einer aktiven und verantwortlichen Vaterrolle bleiben. F√ľr aktive und zugewandte Vaterschaft (nach Trennung und Scheidung) gibt es aber kaum Rollenvorbilder und Unterst√ľtzungsangebote. Der Wandel der Gesetzgebung, der Rechtsprechung und in Institutionen verl√§uft hierbei mit zeitlicher Verz√∂gerung zum gesellschaftlichen Wandel. Viele V√§ter haben in Trennungssituationen den Eindruck, dass ihre Anliegen in den zust√§ndigen institutionellen und professionellen Gef√ľgen nicht geh√∂rt und nicht ad√§quat unterst√ľtzt werden.
Die Seminarteilnehmer/innen erhalten die Möglichkeit ihre eigenen Kompetenzen in der Beratung praxisnah zu erweitern, zu folgenden Themenschwerpunkten:

- lösungsorientierte Haltungen und Beratungsansätze in der Arbeit mit Vätern
- Best practice Beispiel: Das V√§terzentrum Berlin und seine Beratungsangebote (Strategieberatung, Gruppenprogramm f√ľr V√§ter nach Trennung, Ratgeber f√ľr V√§ter)
- Exemplarisches Arbeiten mit Fällen aus der Arbeitspraxis/ Typische Situationen aus der Beratungspraxis

Wann: 30. Oktober 2019, ganztägig
Wo: Jagdschloss Glienicke (Königstr. 36B in 14109 Berlin)
Anmeldung √ľber: www.sfbb.berlin-brandenburg.de Seminarnr.: 6303/19

Irgendwas mit Me-nschen/-dien - Digitalisierung der Kinder- und Jugendhilfe

Am 15.11.2019 veranstaltet das SFBB einen Fachtag zum Thema Digitalisierung und der damit einhergehenden Entwicklungen in den Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe. Dieses Thema wird beleuchtet und die damit verbundenen Fragestellungen diskutiert. Das Veranstaltungsprogramm wird zeitnah veröffentlicht.

Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg
Wann: Tagesveranstaltung am 15. November 2019
Wo: Jagdschloss Glienicke

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.