Familienzentrum „Emilie und Rudolf“

in Charlottenburg-Wilmersdorf

Rudolf-Mosse-Straße 11
14197 Berlin
Träger: 
Deutsche Schreberjugend, Landesverband Berlin e.V.

Koordination: Britta Ruhe

familienzentrum@schreberjugend.Berlin


  • 083_Hausanansicht

  • 083_Sofa

  • 083_Küche

  • 083_Essensbereich

  • 083_Spielecke

  • 083_Spielecke2

  • 083_Bastelecke


Miteinander – ein Ort zum Zeit verbringen

Das Familienzentrum Emilie & Rudolf befindet sich in dem denkmalgeschütztes und geschichtsträchtigen Rudolf-Mosse-Stifr und liegt, eingegrenzt von Steglitz und Zehlendorf, im Südwesten des Bezirkes. Die Nähe zum Grunewald, sowie die gute Anbindung an die Auto- und Ringbahn, vereint die unterschiedlichen Gesichter des Bezirkes und gewährleistet eine gute Erreichbarkeit für die Familien. Das Familienzentrum Emilie & Rudolf ist schon seit mehreren Jahrenals Familiencafé im Sozialraum bekannt und seit Ende 2021 ein Familienzentrum, mit neuem Programm, neuem Look und neuen Gesichtern. Als Bildungseinrichtung für Familien mit Kindern von 0-6 Jahren, sowie Schwangeren, deckt die Angebotsstruktur verschiedenste Interessensbereiche, wie frühkindliche Kreativitätsförderung, Musikangebote für unterschiedlichste Altersgruppen, die Möglichkeit Familien in ähnlichen Situationen in den offenen Angeboten kennenzulernen und unkompliziert ins Gespräch zu kommen bis zu
Beratungsangeboten ab.

Durch die gute Vernetzung im Bezirk und denkooperierenden Einrichtungen, die ebenfalls in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, ist es möglich ganzheitliche Hilfe für die Familien im Sozialraum anzubieten. Wir sind daran interessiert, regelmäßig unser Angebot auf die Bedarfe der Familien aus dem Kiez anzupassen und stehen daher im regen Austausch mit den Eltern und Kindern unserer Kooperationskita. Weitere wichtige Kooperationspartner des Familienzentrums sind dabei das Jugendamt Charlottenburg-Wilmersdorf, der neuen BENN Standort Wilmersdorf und das Netzwerk Schlangenbaderstrasse.
Die pädagogische Haltung, die im Familienzentrum Emilie & Rudolf gelebt wird, ist geprägt von Offenheit und dem Blick auf die persönliche Einzigartigkeit, die jedes Kind und jeder Entwicklungsschritt mitbringt, sowie das kreative Potenzial, dass ganz individuell gelebt werden darf.

Ein historischer Ort voller Leben

Der Rudolf-Mosse-Stift, auch Quartier Mosse genannt, ist eine denkmalgeschütze, große Villa mit einem weitläufigen Außengelände. In dem Gebäude befinden sich diverse Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, wie das Inside Out, eine Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung, die demselben Träger angehört, sowie zwei Kitas, eine Musikschule, zwei Wohngruppen, der Pfandfinderverband Askanier und das Umweltamt. Mit dem Inside Out und dem Familienzentrum Emilie & Rudolf kann eine Schnittstelle für die Familien gebildet werden, die die Überleitung der Kinder von einer Einrichtung in die Andere erleichtert. Beide Einrichtungen liegen auf derselben Etage, teilen sich einige Räumlichkeiten und planen verschiedene Angebote gemeinsam.

Naturnahe und Ressourcenorientiert

Die Deutsche Schreberjugend Berlin, Landesverband e.v., ist ein anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, der bundesweit agiert und ehrenamtlich organisiert ist. Durch die vielfältige Angebotsstrutkur sollen die Kinder und Jugendlichen zu selbstbestimmtem und eigenverantwortlichem Handeln motiviert werden, vor allem unter dem Aspekt des Naturschutzes und einem ressourcenorietierten, vorurteilsfreien Blick für ihre Mitmenschen und die Umwelt.

nach oben