Interkulturelles Familienzentrum "Familien-RING"

in Steglitz-Zehlendorf

Selerweg 17
12169 Berlin
Träger:
Interkulturelle pädagogische Gesellschaft MITRA e.V.

Koordination: Anastasia Rozova

Tel | 030 - 80 961 961
fz-familienring@mitra-ev.de
www.mitra-ev.de


  • 045_Hausansicht 1

  • 045_Haus 2


Interkultureller Treffpunkt für alle Menschen im Stadtbezirk!

Das Familienzentrum „Familien-RING“ nahm im Oktober 2012 seinen Betrieb auf. Es befindet sich in der „Villa Steglitz“ im Selerweg 17 in Steglitz-Zehlendorf und ist nur wenige Schritte vom Kooperationskindergarten „Blumenstadt“ entfernt.
Das aufwändig renovierte alte Gebäude verfügt über helle, sonnendurchflutete Räumlichkeiten. Das Highlight der „Villa Steglitz“ stellt zweifellos der Kaminsaal dar, für Kammerkonzerte oder Gespräche am Kamin, Weiterbildungsseminare sowie geselliges Beisammensein von Eltern mit ihren Kindern bestens geeignet.
Hinsichtlich des Leistungsspektrums ist das Familienzentrum auf hochwertige Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder sowie Treffpunktmöglichkeiten, z. B. in Form von Eltern-Kind-Café und einer Spielgruppe für Kinder von 0 bis 3 Jahre ausgerichtet. Vielfältige Beratungsangebote mit Schwerpunkten wie Erziehungskompetenz, Gesundheitsförderung, Spracherwerb, Integration für Eltern aus dem Sozialraum sind ebenfalls ein fester Bestandteil des Programms. Ein anderer wichtiger Aspekt ist die Orientierung auf Hilfs- und Unterstützungsangebote für Familien.
Kooperationspartner des Familienzentrums sind Spezialisten aus vielfältigen Fachgebieten sowie Vertreter lokaler Behörden und sozialer Einrichtungen, wie die bundesweite Beratungsstruktur „Faire Integration“ und die Migrationsberatung bei dem Landesverband Berliner Roter Kreuz.
 

Das Familienzentrum „Familien-RING“ steht allen Familien offen!

Das Familienzentrum steht allen Familien offen, unabhängig von Nationalität, Staatsangehörigkeit, Religion, Geschlecht, gesellschaftlichem Ansehen, Einkommen und Alter. Vater-Mutter-Kind-Familien sind genauso willkommen, wie auch alleinerziehende Eltern mit ihren Kindern, Eltern mit und ohne Migrationshintergrund, Pflegeeltern mit ihren Pflegekindern ebenso wie Großeltern mit deren Enkeln.
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der ganzheitliche Blick auf die Kinder, ihre Familien und deren Umfeld. Mit unserer Arbeit bieten wir einen Baustein zur umfassenden Förderung von Kindern an, stellen Ressourcen für Eltern zur Verfügung – insbesondere im Hinblick auf die Balance zwischen Familie und Beruf, sowie Beratungsangebote in allen Fragen rund um Familie und Kind. Wir vernetzen uns aktiv im Sozialraum, um Kompetenzen und Ressourcen für Familien zu bündeln.
Die Angebote sind interkulturell und sozial gestaltet – ohne formale Hürden. Eine Beteiligung der Eltern ist dabei ein festes Prinzip unserer Arbeit. Das Familienzentrum „Familien-RING“ hat sich insbesondere zum Ziel gesetzt, die Potentiale von Familien mit Migrationshintergrund zu stärken, ihre Kinder von jüngstem Alter an kompetent unter besonderer Berücksichtigung des Aspektes der Mehrsprachigkeit zu fördern.
 

Wer ist MITRA e.V.?

Die interkulturelle pädagogische Gesellschaft MITRA gewährleistet die Förderung der Zwei- und Mehrsprachigkeit bei Kindern und Jugendlichen, unterstützt und begleitet ausländische Familien in der neuen Heimat in Deutschland, und veranstaltet Fortbildungsreihen zur interkulturellen Sensibilisierung von Multiplikatoren. MITRA betreibt gegenwärtig zehn bilinguale Kindergärten in Berlin, Leipzig, Potsdam und Köln sowie zwei Internationale Lomonossow-Schulen in Berlin.

nach oben