Interkulturelles Familienzentrum tam.

in Friedrichshain-Kreuzberg

Wilhelmstraße 116-117
10963 Berlin
Träger:
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.

Koordination: Andrea Zeier

Tel | 030 - 261 19 92
familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
www.diakonie-stadtmitte.de


  • 022_Hausansicht

  • 022_Spielraum

  • 022_kl Gruppenraum

  • 022_Tuch


Alles unter einem Dach für Familien

In dem schönen ehemaligen Schulgebäude zwischen Halleschem Tor, Checkpoint Charlie und Potsdamer Platz befindet sich auf vier Etagen das interkulturelle Familienzentrum tam mit einem weitläufigen Außengelände. Zum tam gehören vier Bereiche für Familien, die eng miteinander verzahnt sind: das Familienzentrum mit seinem Familiencafé und seinen Kursen, Gruppen und Veranstaltungen, die Familien- und Sozialberatung, zu der die Migrations- und Flüchtlingsberatung gehört, die "Kita im tam" mit Plätzen für 120 Kinder und das Projekt Stadtteilmütter.
Im Umfeld des tam wohnen viele Migrantenfamilien seit mehreren Generationen, die zunehmend mit der Verdrängung durch neue Bewohner*innen konfrontiert sind. Das tam ist ein Ort der Begegnung von Familien mit unterschiedlichem kulturellem, sozialem und religiösem Hintergrund. Durch die Arbeit der Stadtteilmütter in den umliegenden Kitas und Grundschulen werden viele Migrantenfamilien begleitet. Das tam ist ein Begegnungsort, der Zusammenhalt stärkt und das Zusammenleben im Kiez fördert. Durch die Mitarbeit in vielen Netzwerken des Sozialraumes und Kooperationen mit weiteren familienfördernden Einrichtungen, wie dem Jugendamt, dem Bildungsnetzwerk südliche Friedrichstadt, dem QM, der VHS, dem Arbeitskreis Rund um die Geburt, um nur einige zu nennen, bietet das tam Familien ein großes Netzwerk an Unterstützungsmöglichkeiten für die Chancengleichheit ihrer Kinder an.
 

Arbeitsphilosophie des Familienzentrums tam.

Das Familiencafé ist das Herz des Familienzentrums und ein offener Treffpunkt für alle Familien aus der Kita und des Kiezes. Es ist ein Begegnungsort. Hier lernen sich Familien kennen, tauschen sich aus, verbringen gemeinsam ihre Freizeit und unterstützen sich gegenseitig. Im Familiencafé gibt es viele Angebote. Hier können Familien gemeinsam mit ihren Kindern kochen, backen, basteln und singen. Im Sommer findet das Familiencafé auf dem großen Außengelände beim Planschen und Fahrzeuge fahren statt und bietet Familien in der heißen Innenstadt unter den kühlenden Bäumen eine kleine Oase.
Das tam arbeitet nach dem Early Excellence Ansatz, der die Eltern als die wichtigsten Personen für ihre Kinder ansieht und dessen Grundhaltung der positive Blick auf Kinder und ihre Familien ausmacht. Im Kurs "Zusammen Aufwachsen" werden Eltern durch die Beobachtung ihrer erst 6-8 Monate alten Babys für deren Entwicklung sensibilisiert. Im Austausch mit anderen Eltern gibt es viele Anregungen für eine gelingende Begleitung beim Großwerden der Kinder. Viele weitere Angebote wie die Hebammensprechstunde, Rückbildung, Babymassage, Krabbel- und Spielgruppen runden das Angebot für die unter Zweijährigen ab. Für ältere Kinder bis zum Schulbeginn gibt es viele Kurse und Angebote im kreativen und musischen Bereich. Eltern sind herzlich eingeladen, sich einzubringen und das Familienzentrum tam aktiv mitzugestalten!
 

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V.

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche. Die Mitglieder des Diakonischen Werkes sind Einrichtungen mit diakonischen Zielsetzungen sowie Kirchengemeinden im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte und des Kirchenkreises selbst. Es ist ein gemeinnütziger und vom Land Berlin anerkannter und geförderter Träger. Es fördert eigene diakonische Vorhaben der Mitglieder, bietet Beratungsstellen sowie Dienstleistungen an und fördert die Entwicklung des Gemeinwesens.

nach oben