Familienzentrum Lasiuszeile

in Spandau

Lasiuszeile 6
13585 Berlin
Träger:
Juwo-Kita gGmbH

Koordination: Julia Dahlmann

Tel | 030 - 29 03 46 71
familienzentrum-lasius@jugendwohnen-berlin.de
www.jugendwohnen-berlin.de



Das Familienzentrum liegt in der Spandauer Neustadt und ist räumlich sowie inhaltlich in die Kita Lasiuszeile integriert. Durch die Anbindung an die Kita können die Eltern unmittelbar erreicht werden.
Sowohl das Familienzentrum als auch die Kita Lasiuszeile arbeiten nach dem Early-Excellence-Ansatz (EEC-Ansatz). Die Kinder profitieren dabei stärker von den Angeboten, je mehr die Eltern als Partner*innen und Expert*innen ihrer Kinder in die Bildungsprozesse einbezogen werden.
Der Sozialraum ist ein Quartiersmanagementgebiet und geprägt durch vielfältige Kulturen, Migrationsbiografien und Sprachen. Vielfach sind Familien von Arbeitslosigkeit, gesundheitlichen oder familiären Problemen betroffen (48 % der Bewohner*innen haben einen Migrationshintergrund, 38 % erhalten Transferleistungen und ca. 60% der Kinder leben in Kinderarmut).
Das Familienzentrum bietet unmittelbare Unterstützung im Familienalltag. Die Familien profitieren von den offenen Begegnungs-, Beratungs- und Bildungsangeboten. Ziel unserer Arbeit ist die gemeinsame Stärkung von Familien und von Familienfreundlichkeit im Kiez.
 

Willkommenskultur im Familienzentrum

Das interkulturelle Familienzentrum Lasiuszeile ist ein offener Begegnungs- und Bildungsort für Spandauer Familien aus dem Kiez mit Kindern von 0 bis 6 Jahren.
Durch unsere inklusive und interkulturelle Ausrichtung werden eine hohe Anzahl an unterschiedlichen Familien aus der Kita und dem Kiez eingebunden.
Die bunte Mischung trägt maßgeblich zu einer offenen Atmosphäre des Austauschs und der gegenseitigen Unterstützung aller Besucher*innen bei. Die Schaffung einer lebendigen Willkommenskultur liegt uns dabei besonders am Herzen. Die Familien werden bei den zentralen Übergängen ‚werdende Eltern-Geburt‘, ‚Familie-Kita‘ und ‚Kita-Schule´ begleitet. So entwickelt sich häufig ein tragfähiges Vertrauensverhältnis, das die Mitarbeiter*innen des Familienzentrums zur ersten Anlaufstelle bei allen Fragen rund um die Familie und die kindliche Entwicklung macht. Sie erfüllen damit auch eine Lotsenfunktion für Familienbelange im Sozialraum.
Wir gehen davon aus, dass jedes Kind das Potential zu einer 'exzellenten' Entwicklung hat, wenn es frühzeitig gefördert wird. Gemeinsam mit den Eltern erkunden wir, wie sie ihre Kinder individuell in ihrer Entwicklung begleiten können und binden sie somit aktiv in die Bildungsprozesse ein (Zusammen Wachsen – Growing together-Gruppen, FuN-Baby-Kurse). Die Angebotspalette reicht von der Krabbelgruppe über das Elternfrühstück, die Bau-, Kreativ- und Musikwerkstätten, Feste, Ausflüge und Familien-Kreativ-Samstage bis hin zu Bewegungsangeboten und zur Familienberatung. Die Angebotszeiten sind am Bedarf der Eltern orientiert (z. B. Familiensamstage). Über aktuelle Angebote informieren Aushänge und Flyer vor Ort im Familienzentrum Lasiuszeile.
Für die Angebote stehen ein Elternraum mit Kinderbücherei und einer Snoezle-Insel, ein Elternraum, der für Babys und Krabbelkinder ausgestattet ist sowie ein angrenzender Beratungsraum zur Verfügung. Zusätzlich finden regelmäßige Angebote in den Kreativ- und Bewegungsräumen der Kita, im großzügigen Gartenbereich und im Koeltzepark statt. Bei größeren Veranstaltungen kann das Familienzentrum auf die Räumlichkeiten der Spandauer Jugend, der Lynar-Grundschule und des Paul-Schneider-Hauses zurückgreifen.
 

Vernetzung im Sozialraum

Die Angebote des Familienzentrums Lasiuszeile richten sich sowohl an Familien deren Kinder die Kita besuchen, als auch an die Familien im Sozialraum. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die aktive Beteiligung der Familien, die durch ihre Ideen und Anregungen die Angebote mitgestalten. Es werden gemeinsame Veranstaltungen organisiert und Räume, Material und Gelegenheiten zur Verfügung gestellt. Wir kooperieren eng mit den Einrichtungen im Sozialraum (z. B. Jugendamt, Lynar Grundschule, Quartiersmanagement, AG §78 Familienförderung, Stadtteilkonferenz, regionale Kinderschutzrunde, Familie Neustadt, bwgt e.V., BDP-Koeltzepark und Mädchenladen, Hürdenspringer, Spandauer Jugend, Eulalia e.V., die Kitas Brauereihof, Blumenstraße und Wundertüte, Johannesstift Familienberatung, Luthergemeinde, Präventionsteam der Polizei, Treffpunkt Lynarstraße) und mit den Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe des Trägers. Das QM-finanzierte Projekt Familie Neustadt unterstützt die Familienaktivierung in der Neustadt und arbeitet eng mit der Kita und dem Familienzentrum zusammen.
Die enge Zusammenarbeit des Familienzentrums mit benachbarten Einrichtungen seit nunmehr 2012 trägt zur Entwicklung eines engmaschigen und abgestimmten Hilfs- und Unterstützungsnetzwerks und zu einer verbesserten Informations- und Infrastruktur für werdende Eltern und Familien im Sozialraum bei. Wir ermitteln regelmäßig die Bedarfe der Familien, vernetzen und engagieren uns für gemeinsame Projekte, insbesondere zum Thema familienbildende Angebote. Das Familienzentrum Lasiuszeile unterstützt durch die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Spandau, den Akteur*innen der Frühen Hilfen im Bezirk und den benachbarten Einrichtungen den Aufbau von Präventionsketten (Gesundheit, Kinderschutz) im Sozialraum.
 

Jugendwohnen im Kiez setzt auf Elternaktivierung

Jugendwohnen im Kiez entwickelt und verwirklicht seit 1979 Angebote in den Bereichen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, in der Gemeinwesenarbeit sowie in der schulbezogenen Jugendhilfe. Verbunden mit den positiven Erfahrungen in den präventiven Angeboten des Trägers in den Bereichen der Frühen Bildung und der Elternaktivierung betreibt Jugendwohnen im Kiez seit 2011 mit der Juwo-Kita gGmbH Kindertagesstätten, die nach dem EEC-Ansatz arbeiten und Angebote der Familienbildung umsetzen.

nach oben