Familientreff Staaken

in Spandau

Obstallee 22 d
13593 Berlin
Träger:
Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V.

Koordination: Angelina Seibt

Tel | 030 - 363 4112 und 0178 - 5807587
post@familientreff-staaken.de
www.familientreff-staaken.de


  • 030_Familienzentrum

  • 030_Familienzentrum Seite

  • 030_Innenraum 1

  • 030_Innenraum 2

  • 030_Kreativangebot

  • 030_Offene Spielzeit


Seit 2012 Anlaufstelle für Familien mit Kindern bis ca. 6 Jahren

Das Familienzentrum "Familientreff Staaken" ist eine Einrichtung des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord e.V. in Kooperation mit den Kitas Regenbogen und Arche Noah der Ev. Kirchgemeinde zu Staaken. Unsere Ziele sind niedrigschwellige Bildungs- und Unterstützungsangebote für Familien in der Bewältigung ihres Alltags und der Erziehung der Kinder zu geben, Angebote für Ferien und Freizeit zu unterbreiten sowie die Einbindung der Familien in den Stadtteil und in die Angebote des Familienzentrums und anderer Träger. Ideen, Wünsche oder kleine Projekte können gemeinsam umgesetzt werden.
Der Familientreff verfügt über einen multifunktional eingerichteten Gruppenraum, der für verschiedene Angebote nutzbar ist (Familiennachmittag, Krabbelgruppe, Offene Spielzeit, Beratungsangebote). Für viele weitere Angebote können wir auf die Räume anderer Träger zurückgreifen und sind somit an verschiedenen Standorten im Sozialraum für Familien ansprechbar (Evangelisches Gemeindehaus, Kulturzentrum Staaken, Kita Arche Noah, Kita Regenbogen, KiK-Jugendcafé, Haus am Cosmarweg). Die Arbeit im Sozialraum ist geprägt durch eine enge Vernetzung und dem aktivem Miteinander zwischen engagierten Bewohner*innen, Trägern und Projekten (u.a. Familienzentren, Kita Sozialarbeit, Early Bird - Starke Familien in Staaken, Offene Familienwohnung).
 

Begegnung und Austausch unter den Familien schaffen

Wir möchten als Familienzentrum ein offenes Haus für alle Familien in unserem Stadtteil sein, ein Ort als Anlaufstelle, als Treffpunkt auch außerhalb der vorgehaltenen Angebote. Es geht vor allem um Begegnung, Austausch unter den Familien und daraus entstehende Vernetzungs- und Unterstützungsstrukturen. Dies ist uns gerade in Hinsicht auf die wachsende Anzahl von Familien ohne eigene familiäre Unterstützung, Alleinerziehende und Familien mit wenig sozialen Kontakten sehr wichtig. Wir laden die Familien ein, ein Teil des Familienzentrums zu werden, sich mit eigenen Ideen und Fähigkeiten einzubringen und die vorhandenen Möglichkeiten für sich und andere zu nutzen.
Als Mitarbeiter*innen des Familienzentrum verstehen wir uns als Ansprechpartner für Wünsche, Sorgen, Ideen und Bedürfnisse der Eltern und stehen diesen beratend und unterstützend zur Seite. Wir sehen uns unsere Aufgabe auch darin, Impulse zu geben, zu motivieren und den Glauben in das eigene Potential zu stärken und zu wachsen. Durch die enge Vernetzung und persönliche Kontakte mit den anderen Trägern im Stadtteil, dem Jugendamt und darüber hinaus können wir Eltern auch niedrigschwellig in andere Angebote, Beratungsstellen etc. vermitteln und bei Bedarf auch begleiten. Zum Kennenlernen unseres Familientreffs und seiner Angebote gibt es regelmäßige offene Angebote wie z.B. Offene Spielzeit, Krabbelgruppe, Nachbarschaftsfrühstück, sportliche Aktivitäten, Kiezspielmobil.
 

Gemeinwesenverein Heerstraße Nord

Fast 50 Jahre besteht der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord - als Träger des Stadtteilzentrums ist er Teil gemeinsam mit Ärztehaus, Fördererverein HN, Ev. Kirchengemeinde zu Staaken und Kita des Gemeinwesenzentrums.Das Ziel, Bewohner*innen eine gute Infrastruktur direkt vor Ort zu bieten war innovativ und ist heute noch richtungsweisend. Im Laufe der Entwicklung sind weitere Arbeitsbereiche hinzugekommen: u.a. Ambulante Kinder- und Jugendhilfe, Schulstation, Quartiersmanagement, Familienzentren.

nach oben